Fensterstollen Wiesen

Pressmitteilung des Heimatpflegeverbandes Bezirk Pustertal und der Plattform Pro Pustertal

Mit Genugtuung haben HPV und PPP die in dieser Woche von Landeshauptmann Durnwalder getätigte Erklärung wahrgenommen, wonach auf den geplanten Fensterstollen für den Brennerbasistunnel in Wiesen/Pfitsch verzichtet werden soll.
Wir freuen uns mit der engagierten Bevölkerung und Aktionsgruppe von Wiesen/Pfitsch, dass ihre berechtigte Sorge und ihre Aktionen gegen die Großbaustelle nicht ungehört verklungen sind und dass eine Verunstaltung der reizvollen Landschaft damit abgewendet werden konnte.
Die Politik hat sich in diesem Fall ihrer Verantwortung bewusst gezeigt – sie könnte es an vielen anderen geplanten Großbaustellen auch noch tun und damit nicht wieder gutzumachende Eingriffe in Natur und Landschaft verhindern – wir zwei Pusterer Vereine appellieren deshalb auch noch einmal an die Vernunft der politischen Verantwortungsträger: Hände weg von der Sonnenburg – die einzige für die Landschaft verträgliche Anbindung des Gadertals muss über den Tobl gehen und nicht über den Klosterwald!

Olang/Bruneck, den 25.06.2008

Für den HPV Pustertal: Dr. Claudia Plaikner
Für die PPP: Dr. Christine Baumgartner

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: