Umgang mit der Kulturlandschaft

Gemeinsame Presseaussendung des Heimatpflegeverbandes und der PPP

Der Heimatpflegeverband -Bezirk- Pustertal (HPV) und die Plattform Pro Pustertal (PPP) kritisieren die landschaftlichen Eingriffe in Gsies.
Zur Zeit werden beim Reierhof in St.Magdalena/Gsies ganze Hügel abgetragen und gewaltige Erdbewegungsarbeiten durchgeführt.
Unter dem Vorwand der „ absoluten Sicherheit“ soll ein künstlicher, formloser Schutzhügel in die Kulturlandschaft modelliert werden?
Wozu das denn?
Die „absolute Sicherheit“ GEGEN die Naturgewalten wird es niemals geben. Es gelte deshalb abzuwägen wie verantwortlich jeder Einzelne mit der Natur umgeht.
Es ist nicht nachvollziehbar wie im gesunden landwirtschaftlichen Grün derartige Erdbewegungsarbeiten genehmigt werden können.

Natürlich können Vorsichts- und Schutzmaßnahmen getroffen werden, wenn diese vorwiegend punktuell ausgeführt werden und diese ausschließlich zum Schutz des Menschen und deren Eigentum dienen.
Durch die Renaturierung und Freilegung des damals verrohrten Klammbaches und durch die sorgfältige Ausräumung der Wehrsperre könnte man genauso für die Sicherheit der angrenzenden Häusergruppe beitragen.
Zudem würde die Kulturlandschaft erheblich aufgewertet werden, wodurch auch die Allgemeinheit profitieren könnte.

Jetzt in der Hochsaison fragen sich immer mehr Gäste, warum sie ständig bei ihren Wanderungen auf landschaftlich störende Umwidmungen, Geröllhaufen und Auffüllzonen stoßen.

Gerade das Gsiesertal, das sich mit den Werbeslogan: „…die Wiege der Natur“ identifiziert, sollte behutsamer und nachhaltiger mit der gewachsenen Kulturlandschaft umgehen.

Heimatpflegeverband /Pustertal
Plattform Pro Pusterta
Michael Burger

Gsies, den 05. August 2009

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: