In memoriam Rudolf Siller

Die PPP nimmt Anteil an der Trauer der Familie und der Angehörigen von Rudolf Siller, welcher trotz seiner Erkrankung bis zuletzt seine mutige und warnende Stimme in Sachen Umwelt-und Landschaftsschutz sowie einer an den Bedürfnissen der Menschen orientierten Politik erhoben hat.
Verwurzelt in seiner bäuerlichen Heimat und Kultur engagierte er sich auf verschiedensten Ebenen, um auf die Gefahren und Risiken für Mensch und Umwelt durch eine rein profitorientierte Wirtschaftsweise hinzuweisen. Dem transitgeplagten Wipptal galt seine besondere Liebe und Sorge, seine wortgewaltigen Reden bei den Brennerblockaden in Zusammenarbeit mit dem “Transitforum ” überzeugten stets durch seine
praktische Logik, gepaart mit Humor und Spitzzüngigkeit. Jedoch auch das Pustertal fand in ihm einen verläßlichen Partner und Unterstützer zum Beispiel bei den “Meilensteingesprächen” am Sonnenburgerhügel in St. Lorenzen und weiteren Initiativen im Sinne der Erhaltung von
Lebensqualität für die Generationen der Zukunft. Wir verneigen uns vor seiner Weisheit und Konsequenz, er wird uns fehlen, wir werden jedoch in seinem Sinne die Anliegen der Nachhaltigkeit weitertragen.

Christine Baumgartner
Sprecherin der PPP

15.07.11

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: