Zum Projekt Campingplatz Korerhof

Bei der Diskussion um einen Campingplatz in Reischach ist viele Jahre nichts weitergegangen, bis die Kronplatz AG mit ihrem Projekt beim Korerhof ankam. Da wurde es eilig, Bürgermeister Tschurtschenthaler brachte während seines Landtagswahlkampfes die Umwidmung der Flächen in den Gemeinderat, der sie mit den Stimmen von 17 der 30 Gemeinderäte genehmigte, nicht „mit großer Mehrheit“, wie öfters behauptet. Die Zweifel bezüglich Dimensionen des Projekts und der absolut unzureichenden Aussagen zur Verkehrsanbindung wurden dann auch von den zuständigen Landesämtern bestätigt, die klar negative Gutachten abgegeben haben. Die Landesregierung hat das Projekt trotzdem durchgewinkt – der Projektwerber zählt offenbar mehr als die Fachkompetenz der eigenen Beamten.
Gegen einen Campingplatz in Reischach ist prinzipiell nichts einzuwenden, aber hier handelt es sich um eine überdimensionierte Ferienanlage mit vielen offenen Fragen.

12.02.2015

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: